Aktuell Politik

Klein, Bürstenhaarschnitt, Testpilot

REUTLINGEN. Vor 40 Jahren, am 21. Juli 1969, setzte mit dem Amerikaner Neil Armstrong der erste Mensch seinen Fuß auf den Mond. Seitdem fasziniert die bemannte Raumfahrt die Menschen. 16 Jahre später flog mit Ernst Messerschmid auch ein Reutlinger Wissenschaftler ins All und experimentierte an Bord des Raumlabors Spacelab. Seit 1986 ist Messerschmid Professor am Institut für Raumfahrtsysteme der Universität Stuttgart. Der Reutlinger Astronaut beschäftigt sich dort mit der bemannten Raumfahrt. Außerdem leitete er von 2000 bis 2004 die europäische Astronautenausbildung in Köln. GEA-Redakteur Jürgen Rahmig sprach mit ihm über das Apollo-Programm, die bemannte Raumfahrt und wie es mit dem Space-Shuttle-Programm weiter geht, das 2010 endet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen