Aktuell Schwarzer Donnerstag

Kein gezielter Wassereinsatz gegen Stuttgart 21 Gegner

STUTTGART. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart schließt aus, dass Polizisten beim Wasserwerfereinsatz gegen S-21-Gegner vor knapp zwei Jahren bewusst auf Demonstranten auf Bäumen gezielt haben. »Dieser Vorwurf hat sich nicht bestätigt«, sagte Behördensprecher Stefan Biehl am Montag in Stuttgart. Allerdings werde gegen insgesamt zwölf Beamte wegen Körperverletzung im Amt ermittelt.

Stuttgart 21 Polizeieinsatz gegen Demonstranten im Schlossgarten
Foto: AP
Foto: AP

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen