Aktuell Kabinett

Kabinett beschließt Awacs-Einsatz in Afghanistan

Berlin (dapd). Der Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan wird ausgeweitet. Bis zu 300 deutsche Soldaten sollen künftig an Bord von AWACS-Überwachungsflugzeugen am Hindukusch eingesetzt werden, beschloss das Bundeskabinett am Mittwoch in Berlin. Erst am Dienstag hatte Deutschland seinen NATO-Einsatz im Mittelmeer beendet, nachdem die Allianz die militärische Durchsetzung eines Waffenembargos beschlossen hatte.

Ein Awacs-Aufklärungsflugzeug der NATO beim Start im NATO-Fliegerhorst in Geilenkirchen. (Archivfoto)
Ein Awacs-Aufklärungsflugzeug der NATO beim Start im NATO-Fliegerhorst in Geilenkirchen. (Archivfoto)
Ein Awacs-Aufklärungsflugzeug der NATO beim Start im NATO-Fliegerhorst in Geilenkirchen. (Archivfoto)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen