Aktuell Politik

Dokumentation: Untersuchung Perspektive Flughafen Stuttgart 22. November 2007

STUTTGART. Eine zweite Start- und Landebahn eröffnet dem Flughafen Stuttgart die Perspektive für langfristiges Wachstum. Dies bestätigen die Ergebnisse der aktuellen Untersuchung der Flughafen Stuttgart GmbH (FSG) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Flugsicherung. Danach ergibt sich ein Kapazitätsgewinn, mit dem das für 2020 prognostizierte Verkehrsaufkommen zu bewältigen ist. Die neue Bahn kann sowohl nördlich als auch südlich der bestehenden Piste gebaut werden. Mit beiden Varianten würde die Zahl der Starts und Landungen nachfragegerecht erhöht werden. Der GEA dokumentiert die Ergebnisse der Untersuchung.

Das Umfeld von Neuer Messe (links) und Flughafen (Mitte) lässt wenig Spielraum für eine zweite Start- und Landebahn. FOTO: PR
Kaum Flugausfälle durch die Streiks im öffentlichen Dienst meldet der Flughafen Stuttgart. FOTO: PR
Kaum Flugausfälle durch die Streiks im öffentlichen Dienst meldet der Flughafen Stuttgart. FOTO: PR

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen