Aktuell Politik

Bundeswehr stoppt Schnellboot und erschießt Piraten

BERLIN. Beim Anti-Piraten-Einsatz der Deutschen Marine im Golf von Aden ist am Montag erstmals ein mutmaßlicher Seeräuber getötet worden. Die Bundeswehr-Fregatte »Brandenburg« habe am frühen Morgen versucht, ein mit fünf bewaffneten Insassen besetztes Schnellboot zu überprüfen, teilte das Einsatzführungskommandos in Potsdam mit. Die Männer hätten aber auch nach einem »Schuss vor den Bug« nicht stoppen wollen, berichtete ein Sprecher.

»Piratenflagge« vor einer Fregatte der Bundesmarine. Im Golf von Aden hat die Marine ein Piratenboot gestoppt. Dabei starb ein S

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen