Aktuell Konflikte

Amnesty: Menschenrechtslage im Irak dramatisch

Berlin (dpa) - Zehn Jahre nach dem Sturz von Saddam Hussein bleiben Folter und unfaire Gerichtsverfahren nach Einschätzung von Amnesty International Alltag im Irak. Weder die irakische Regierung noch die ehemaligen Besatzungsmächte hielten sich an grundlegende Menschenrechtsstandards.

Hinrichtungsraum irakischen Gefängnisses Abu Ghraib: Laut Amnesty gehört der Irak zu den weltweit führenden Vollstreckern der
Hinrichtungsraum irakischen Gefängnisses Abu Ghraib: Laut Amnesty gehört der Irak zu den weltweit führenden Vollstreckern der Todesstrafe. Foto: Marcel Mettelsiefen
Hinrichtungsraum irakischen Gefängnisses Abu Ghraib: Laut Amnesty gehört der Irak zu den weltweit führenden Vollstreckern der Todesstrafe. Foto: Marcel Mettelsiefen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen