Aktuell Politik

Adel im Kommen, Herr von Rassler?

TÜBINGEN. Guttenberg und die Publicity-Folgen in deutschen Gazetten. Abgesehen von der Peinlichkeit, dass im Internet ein nicht vorhandener elfter Vorname des neuen Wirtschaftsministers abgeschrieben und der 37-jährige Franke auch in seriösen Blättern wie ein Wolpertinger beäugt und in allen Facetten seines uradeligen Sonderdaseins dargestellt wurde: Adel, obwohl 1919 mit der Weimarer Verfassung allen Bürgern gleichgestellt, ist aktuell das große Thema.

Auf dem Boden der Tatsachen: Max-Richard von Rassler vor seinem Porträt.  FOTO: KUNZE
Auf dem Boden der Tatsachen: Max-Richard von Rassler vor seinem Porträt. FOTO: KUNZE
Auf dem Boden der Tatsachen: Max-Richard von Rassler vor seinem Porträt. FOTO: KUNZE

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen