Aktuell 125 Jahre GEA

1964 bis 1988: Gesellschaft und Politik im Wandel

REUTLINGEN. Im Gedächtnis der Völker hat der Zweite Weltkrieg tiefe Spuren hinterlassen. Der Kalte Krieg beschwört neue Gefahren herauf. Das atomare Wettrüsten beginnt, der Eiserne Vorhang wird bittere Realität. Die Jugend begehrt auf. Sie ist gegen das Denken in Blöcken, gegen die Geschichtsvergessenheit der vom Krieg traumatisierten Alten, gegen den Vietnamkrieg. Die Beatles und die Rolling Stones erobern die Weltbühnen. Sex, Drugs and Rock ’n’ Roll heißt nun die Devise. Erste Friedenssignale brechen alte Feindschaften auf. Willy Brandt streckt die Hand nach Osten aus. Michail Gorbatschow setzt ganz neue Akzente. Gesellschaft und Politik sind im Wandel.

1964 bis 1988: Gesellschaft und Politik im Wandel

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen