Aktuell Nicht zugeordnet

WHO wegen Grippe besorgt - Alarmstufe erhöht

GENF. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat wegen wachsender Risiken durch die Schweinegrippe ihre Alarmstufe erhöht. Auch Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) schließt eine weltweite Ausbreitung der in Mexiko aufgetretenen Schweinegrippe nicht aus. Die ab sofort geltende Alarmstufe 4 bedeutet, dass die Gefahr einer Ausbreitung der Infektionskrankheit (Pandemie) gewachsen ist. Dies sagte der amtierende WHO-Generaldirektor für Gesundheitssicherheit und Umwelt, Keiji Fukuda in Genf nach einer Sondersitzung einer Expertengruppe.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen