Aktuell Eigene Artikel

Rezept des Monats Juli: Züricher Geschnetzeltes von Esther Friedrich

Das Kalbfleisch unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Dann schräg zur Faser hauch dünn schneiden (schnetzeln). Die Zwiebel schälen und fein schneiden. Die Butter wird in einer großen Pfanne erhitzt und die Zwiebelstücke darin glasig angebraten. Das Fleisch zugeben und 5 Minuten unter häufigem Wenden bräunen lassen. Mit Mehl bestauben und mit der Brühe und dem Weißwein ablöschen. Dann das ganze stark erhitzen, jedoch nicht kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen