Aktuell Nicht zugeordnet

Inder versenken Piratenschiff vor Somalia

NEU DELHI. Die indische Marine hat vor der Küste Somalias ein Piratenschiff versenkt. Die indische Fregatte »INS Tabar«, die im Golf von Aden patrouilliert, war gestern Abend von den somalischen Seeräubern unter Beschuss genommen worden. Daraufhin habe die Fregatte das Feuer erwidert und das Piratenschiff versenkt, berichtete die Nachrichtenagentur IANS unter Berufung auf die Marine. Der Nachrichtensender NDTV berichtete, die Fregatte sei von mindestens drei Schiffen angegriffen worden. Vergangene Woche hatte die »INS Tabar« bereits einen Piratenüberfall auf zwei Handelsschiffe - eines aus Indien und das zweite aus Saudi-Arabien - verhindert.

Jetzt knallt's: Die indische Marine hat ein Piratenschiff versenkt. Unser friedliches Archivbild zeigt Mannschaftsmitglieder der
Jetzt knallt's: Die indische Marine hat ein Piratenschiff versenkt. Unser friedliches Archivbild zeigt Mannschaftsmitglieder der »INS Tabar«. ARCHIVFOTO: DPA
Jetzt knallt's: Die indische Marine hat ein Piratenschiff versenkt. Unser friedliches Archivbild zeigt Mannschaftsmitglieder der »INS Tabar«. ARCHIVFOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen