Aktuell Magazine

Die Bond-Girls, oder: Die Lizenz zum Glotzen

Derzeit liebt sich 007 gerade wieder über die Leinwände und bringt nebenher fiese Gestalten zur Strecke. Apropos nebenher: Seit 50 Jahren gibt es atemberaubende Bond-Girls, die James, den hauptdarstellenden Geheimagenten Ihrer Majestät, zuweilen blass aussehen lassen - jedenfalls in Männeraugen. Hier eine Hommage an »00Sex«.

Ursula Andress, im Jahr 1962 das erste Bond-Girl, hier mit dem unvergleichlichen Sean Connery. Foto: Edel Verlag
Ursula Andress, im Jahr 1962 das erste Bond-Girl, hier mit dem unvergleichlichen Sean Connery. Foto: Edel Verlag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen