Kriminacht als Charity-Livestream

Tag: Samstag, 11. Dezember 2021
Uhrzeit: 19 Uhr (der Livestream wird ab 18.45 Uhr aktiviert)
Tatort: Daheim
Ticket-Vorverkauf zu den Öffnungszeiten des ServiceCenters und den Geschäftsstellen Metzingen und Pfullingen oder bei EasyTicket (bis zum 11. Dezember, 15 Uhr).

artikel_gea_events_kriminacht

Videostream

Bitte schalten Sie den Inhalt mit Ihrem Code in dem folgenden Eingabefeld frei:

Live-Spenden

Spenden für die Mobile Jugendarbeit von der gemeinnützigen GmbH Hilfe zur Selbsthilfe können Sie hier tätigen.

Einleitung

Der Dezember naht und damit steht auch das nächste Krimifest wieder vor der Tür, aus aktuellen Gegebenheiten wieder im Livestream. Zehn Krimiautorinnen und -autoren werden am Samstag, 11. Dezember, ab 19 Uhr aus ihren neuesten Werken lesen. Reichlich Spannung ist garantiert. Und die jetzt schon zwölfte Kriminacht hat wieder etwas Neues zu bieten. Erstmals ist neben Syndikat, Reutlinger General-Anzeiger und dem Verlag Oertel+Spörer auch der Privatsender Hitradio Antenne 1 mit im Boot. Damit erhält die traditionelle Veranstaltung eine noch größere Reichweite.

Die Lesenden sind Maribel Añibarro, Sybille Baecker, Ruth Edelmann-Amrhein, Mareike Fröhlich, Thomas Lang, Mitveranstalter Veit Müller, Martin Sowa, Maria Stich und Axel Ulrich. Und einer darf natürlich auch nicht fehlen. Günther Zäuner aus Österreich, inzwischen eine feste Institution bei der Kriminacht. Er liest an dem Abend per Liveschalte aus Wien aus seinem neuesten Kriminalroman und sorgt dafür, dass die Reutlinger Kriminacht am Burgplatz wieder international ist.

Der Ticket-Reinerlös kommt in diesem Jahr der mobilen Jugendarbeit in Reutlingen vom Verein Hilfe zur Selbsthilfe zugute.

Die Kriminacht am 11. Dezember ist angelehnt an die des Syndikats, einem Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur, der in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz jährlich um den 8. Dezember herum Krimilesungen veranstaltet. Die Reutlinger Kriminacht hat eine lange Tradition, sie ging bereits acht Mal als Einzelveranstaltung, einmal als Livestream und zwei Mal im Rahmen der Kulturnacht Reutlingen im GEA-Verlagsgebäude über die Bühne. 

Veranstalter:
Reutlinger General-Anzeiger, Oertel + Spörer-Verlag, antenne 1 und Syndikat

Unterstützt von:
DSR-Veranstaltungstechnik

Achtung: Alle erworbenen Tickets haben die Infos für den Livestream aufgedruckt, der Zugangscode steht auf der Vorderseite der Eintrittskarte.

Bücher:

Die AutorInnen lesen in dieser Reihenfolge aus ihren Büchern, über die Verlinkung kommen Sie direkt in den Online-Shop und können Ihr Lieblingsbuch kaufen.

1) Maria A. Stich – Tödliche Codes (Oertel+Spörer)

2) Thomas Lang – Goldberg und der unsichtbare Feind (Oertel+Spörer)

3) Ruth Edelmann-Amrhein – Theodora und der Engel des Todes (Oertel+Spörer)

4) Martin Sowa – Karo König vom Albbiotop (Oertel+Spörer)

5) Mareike Fröhlich – »Nimmerland« aus dem Sammelband In 18 Morden um die Welt (Leinpfad-Verlag)

6) Axel Ulrich – Drecksgeschäft (Oertel+Spörer)

7) Sybille Baecker – Kehrwoche – Kommissar Branders 10. Fall (Emons)

8) Günther Zäuner – Wolfshetze (Verlag Federfrei)

9) Maribel Añibarro – »Assassine« aus dem Sammelband Schwabens Abgründe (Silberburg-Verlag)

10) Veit Müller – Mordswinter (Oertel+Spörer)