Aktuell Frauenhandball

Minewskaja geht, Behnke bleibt

METZINGEN. Paukenschlag bei der TuS Metzingen: Torjägerin Shenia Minewskaja wird den Frauenhandball-Erstligisten TuS Metzingen am Saisonende verlassen und zum Liga-Rivalen HC Leipzig wechseln. Die 22-Jährige unterschrieb beim Pokalsieger aus Sachsen einen Dreijahres-Vertrag. Ihr Freund Martin Franz, derzeit Athletik-Trainer, verabschiedet sich bei der TuS ebenfalls nach dieser Spielzeit.

Torjägerin Shenia Minewskaja (Archivbild).
Torjägerin Shenia Minewskaja (Archivbild). Foto: Markus Niethammer
Torjägerin Shenia Minewskaja (Archivbild).
Foto: Markus Niethammer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen