Aktuell Reutlingen

Viel Frust und ein verletzter Bischoff

REUTLINGEN. Andreas Rill verstand die Fußball-Welt nicht mehr: »Bei uns standen sechs ehemalige Kickers-Spieler in der Startformation. Ich habe gedacht, die wollen.« Das SSV-Urgestein winkte ab. Und fügte nur noch hinzu: »Das war einfach schlecht.« 1:4 (0:1) gegen die Stuttgarter Kickers II - die Reutlinger stecken nach dieser Schlappe ganz tief im Abstiegssumpf der Oberliga Baden-Württemberg und liegen nur noch einen Punkt vor dem ersten Abstiegsplatz. Nun muss am Samstag im Heimspiel gegen den FCA Walldorf ein Dreier her.

Der SSVler Bastian Bischoff im Duell mit Moritz Steinle. Hakan Cakmak und Andreas Rill (von links) in der Zuschauerrolle. FOTO:
Der SSVler Bastian Bischoff im Duell mit Moritz Steinle. Hakan Cakmak und Andreas Rill (von links) in der Zuschauerrolle. Foto: Markus Niethammer
Der SSVler Bastian Bischoff im Duell mit Moritz Steinle. Hakan Cakmak und Andreas Rill (von links) in der Zuschauerrolle.
Foto: Markus Niethammer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen