Aktuell Sport

Voigt nimmt sich Anwalt

BERLIN. Das Starterfeld für die Tour de France ist kurz vor dem Auftakt am Samstag in London noch völlig unklar. Ausschlüsse von Profis und Team-Begleitern wegen Doping-Verwicklungen stehen bevor. Über 50 für die Tour vorgesehene Fahrer, unter ihnen Jens Voigt von CSC und der Mitfavorit Andreas Klöden von Astana, haben die für die Startberechtigung notwendige Verpflichtungs-Erklärung des Weltverbandes UCI noch nicht unterzeichnet.

Hat die Antidoping-Erklärung noch nicht unterschrieben: Jens Voigt (rechts). 
FOTO: DPA
Hat die Antidoping-Erklärung noch nicht unterschrieben: Jens Voigt (rechts). FOTO: DPA
Hat die Antidoping-Erklärung noch nicht unterschrieben: Jens Voigt (rechts). FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen