Aktuell Sport

»Nicht nachvollziehbar«

METZINGEN. Bei der TuS Metzingen hat es zuletzt mächtig Wirbel gegeben. Zunächst wurde am Sonntagabend das Trainerduo Volker Joos/Andreas Schrade entlassen. Dann wurde Jugendleiter Stefan Barna als Nachfolger präsentiert. Und nun sitzt schließlich Stephan Kolender auf der TuS-Trainerbank, Barna wird sein Co-Trainer. »Ich habe von Volker Joos am Sonntagabend noch von der Entlassung erfahren. Ich war entsetzt und konnte die Entscheidung nicht nachvollziehen«, berichtete TuS-Torhüter Michael Hoffmann. »Am Freitagabend nach dem Pfullingen-Spiel hatte es noch eine Aussprache zwischen Spielerrat und Trainerteam gegeben und wir wollten uns in dieser Woche noch mal zusammensetzen. Aber da haben uns die Oberen des Vereins einen Strich durch die Rechnung gemacht«, so Hoffmann weiter. Am Montag entschied das Team sich dann, geschlossen nicht zu trainieren und zu ihrem Ex-Trainer zu fahren, um sich sich von ihm zu verabschieden.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen