Aktuell Sport

Mit guter Defensive gegen rheinische Riesen

TÜBINGEN. Eine schwierige, aber keinesfalls unlösbare Aufgabe haben die Walter Tigers Tübingen am Samstag zu lösen. Der Basketball-Erstligist trifft im Burg Wächter Castello bereits um 18.30 Uhr auf die Giants Düsseldorf. Die rheinischen Riesen sind neu in der Bundesliga und dennoch kein Aufsteiger. Des Rätsels Lösung: Düsseldorf hat die Lizenz des ehemaligen deutschen Rekordmeisters Bayer Giants Leverkusen übernommen. Mit 10:8 Punkten ist die Mannschaft von Trainer Achim Kuczmann und dem aus Spielertagen bestens bekannten Co-Trainer Hansi Gnad passabel in die Runde gestartet und rangiert derzeit auf Rang neun - drei Plätze vor den Walter Tigers.

Soll in Düsseldorf seine Größenvorteile nutzen: Rasko Katic (links). GEA-FOTO: PACHER
Soll in Düsseldorf seine Größenvorteile nutzen: Rasko Katic (links). GEA-ARCHIVFOTO: PACHER
Soll in Düsseldorf seine Größenvorteile nutzen: Rasko Katic (links). GEA-ARCHIVFOTO: PACHER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen