Aktuell Sport

Kein Geschenk für Traum

BÖBLINGEN. Vor der Partie seiner TuS Metzingen beim SV Böblingen hatte sich der Metzinger Trainer Michael Traum von seinen Spielern ein schönes Geburtstagsgeschenk (wurde am Spieltag 49) in Form von drei Punkten gewünscht. Am Ende verloren die Ermstäler aber mit 1:5. »Wir haben das Spiel zu Beginn dominiert. Die beiden ersten Böblinger Tore waren Geschenke von uns«, berichtete TuS-Spielleiter Uwe Prantner. In der 28. Minute gingen die Böblinger durch einen Bodur-Schuss aus 30 Metern, den TuS-Keeper Michael Hoffmann ins eigene Tor faustete, in Führung.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen