Aktuell Anti-Doping-Kampf

Ist der saubere Sport noch zu retten?

STUTTGART. Doping, Doping, Doping. Im Sportjahr 2016 war es das beherrschende Thema in der Sportberichterstattung. Ob staatlich gelenktes Doping in Russland oder das Versagen des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), besonders vor den Olympischen Spielen in Rio. Und auch in diesem Jahr geht es geradewegs so weiter. Jüngst musste Sprint-Superstar Usain Bolt eine seiner Goldmedaillen von den Spielen 2008 in Peking zurückgeben, weil ein Kollege aus der jamaikanischen Staffel gedopt war.

ARD-Doping-Experte Hajo Seppelt (rechts) erhält aus den Händen von Präsident Clemens Prokop den Medienpreis 2016 des Deutschen L
ARD-Doping-Experte Hajo Seppelt (rechts) erhält aus den Händen von Präsident Clemens Prokop den Medienpreis 2016 des Deutschen Leichtathletik-Verbandes. Für Seppelt ist die Welt-Anti-Doping-Agentur »ein zahnloser Tiger«. Foto: Eibner
ARD-Doping-Experte Hajo Seppelt (rechts) erhält aus den Händen von Präsident Clemens Prokop den Medienpreis 2016 des Deutschen Leichtathletik-Verbandes. Für Seppelt ist die Welt-Anti-Doping-Agentur »ein zahnloser Tiger«. Foto: Eibner

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen