Aktuell Sport

Herbert Babatz ist tot

MUNDERKINGEN. Der Frauenfußball der Region hat einen großen Förderer verloren. Während des Trainings mit den B-Juniorinnen des TSV Munderkingen erlag Herbert Babatz am Montagabend einem Herzinfarkt. Der 49-Jährige hatte mit den Mädchen ein Lauftraining absolviert und war 20 Meter vor dem Ziel plötzlich zusammengebrochen. Eine seiner Spielerinnen hatte erfolglos versucht, ihn zu reanimieren. Der zuletzt in Engstingen wohnhafte Babatz hinterlässt einen erwachsenen Sohn und eine erwachsene Tochter. Als Frauen- und Mädchentrainer war er im Bezirk Alb über viele Jahre beim TSV Sondelfingen und dem BFC Pfullingen tätig. (v/GEA)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen