Logo
Aktuell Fussball

B-Liga: Harun Güney schießt 13 Tore bei Anadolu-Sieg

Anadolu Reutlingen hat in der Fußball-Kreisliga B die Sportfreunde Reutlingen II mit 21:0 überrolt. Harun Güney hat dabei alleine 13 (!) Tore beigesteuert.

14-facher Torschütze: Anadolus Harun Güney. Foto: Jürgen Langer
14-facher Torschütze: Anadolus Harun Güney.
Foto: Jürgen Langer

REUTLINGEN. Die Wörter »Torfestival« oder »Schützenfest« werden im Fußballjargon ja durchaus häufig benutzt. Da reichen meist fünf oder sechs Tore einer Mannschaft, damit eine Begegnung dieses Prädikat verdient. Doch welches Superlativ beschreibt ein 21:0 am besten? Oder einen Spieler, der innerhalb von 90 Minuten 13 Tore schießt? Dies gelang den Kreisliga-B-Fußballern des Anadolu SV Reutlingen, die ihren Gegner SF Reutlingen II förmlich vom Platz jagten. »Wir waren klar überlegen«, beschrieb Co-Spielertrainer Ercan Acar das Spiel sachlich.

»Das waren wirklich zwei oder drei Klassen über unserem Gegner und Harun ist vor dem Tor einfach wie kein Zweiter. Wir kombinieren uns gut durch und können uns beim Abschluss auf ihn verlassen.« Mit nun vier Siegen aus vier Spielen und 38:0 Toren macht der Anadolu klar, wen es in dieser B-Liga-Spielzeit zu schlagen gilt.

Ebenfalls auf sich aufmerksam machte Steven Dillmann, der den TSV Riederich II mit fünf Toren im Alleingang zum 5:1 (3:0)-Sieg gegen Rommelsbach II schoss. Michael Carneiro Sa vom TSV Eningen II schoss im Derby gegen den SKV vier Tore in 13 Minuten. (GEA)