Logo
Aktuell Fußball

A-Junioren des SSV Reutlingen weiter spitze

Die A-Junioren des SSV Reutlingen gewinnen gegen den FSV Hollenbach souverän mit 4:1.

So sehen Sieger aus: Die A-Junioren-Fußballer des SSV Reutlingen feiern ihren neunten Erfolg. FOTO: BAUR
So sehen Sieger aus: Die A-Junioren-Fußballer des SSV Reutlingen feiern ihren neunten Erfolg. Foto: JoBaur
So sehen Sieger aus: Die A-Junioren-Fußballer des SSV Reutlingen feiern ihren neunten Erfolg.
Foto: JoBaur

REUTLINGEN. Die A-Junioren des SSV Reutlingen sicherten sich in der Oberliga beim FSV Hollenbach drei Punkte mit einem 4:1 (3:0)-Erfolg. »Wir hatten das Spiel unter Kontrolle und ein klares Chancenplus«, berichtete Trainer Maik Stingel zufrieden.

Die Fußballer von der Kreuzeiche starteten optimal in die Partie. In der fünften Minute wurde dem SSV nach Foulspiel ein Strafstoß zugesprochen, den Vladan Djermanovic verwandelte. Aufgrund der »schwierigen Platzverhältnisse« (Stingel) spielte der Tabellenführer aus Reutlingen mit langen Bällen. Durch zwei Eckbälle bauten die Nullfünfer ihre Führung aus und führten nach 25 Minuten bereits mit 3:0. Auch im zweiten Durchgang erarbeiteten sich beide Teams Chancen, die besseren hatte der SSV. So schoss Aaron Leyhr das nächste Tor zum 4:0 (53. Minute) – das Spiel war entschieden. Nach einem Fehler im Spielaufbau und anschließendem Foul verwandelte der FSV den Freistoß zum 4:1-Endstand.

Eine 1:2 (0:0)-Niederlage musste der VfL Pfullingen beim FV Löchgau in der B-Junioren-Verbandsstaffel hinnehmen. Seit Wochen vom Verletzungspech verfolgt, trat die Mannschaft von Trainer Jochen Class mit nur zwei Ersatzspielern an und lieferte gegen spielstarke Löchgauer ein gutes Spiel ab. Die Führung des FV in der 50. Minute egalisierte Elias Möck (78.). Kurz vor Spielende erzielte Lukas Bittner für Löchgau den Siegtreffer (79.) nach einer Flanke. (GEA)