Aktuell Nachhaltigkeit

Zweiter Frühling für Opas Sakko in Reutlingen

REUTLINGEN. Die Weingärtnerstraße 6 ist eine Fundgrube. Mehr noch: ein Mikrokosmos geballter Kreativität; also ein Ort, an dem der Fantasie Flügel wachsen und Altes nicht etwa nur in neuem Glanze erstrahlt, sondern auch einer komplett neuen Verwendung zugeführt wird. Opas abgelegte Sakkos zum Beispiel, die von Elke Pikkemaat vor dem Reißwolf gerettet wurden und nun einen zweiten Mode-Frühling erleben: als pfiffige Wickelröcke, Schals oder Stulpen.

Praktisches, Schönes und Schnickschnack aus Recycling-Material fertigt Elke Pikkemaat in ihrem innerstädtischen Atelier.
Praktisches, Schönes und Schnickschnack aus Recycling-Material fertigt Elke Pikkemaat in ihrem innerstädtischen Atelier. Foto: Uschi Pacher
Praktisches, Schönes und Schnickschnack aus Recycling-Material fertigt Elke Pikkemaat in ihrem innerstädtischen Atelier.
Foto: Uschi Pacher

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen