Aktuell Reutlingen

Zurück in die Freiheit

REUTLINGEN/STUTTGART. Es war ein Tag ohne Konfrontationen, ein Tag der Erleichterung auf allen Seiten. Spediteur Thomas Betz ist nach zweieinhalb Jahren Untersuchungshaft wieder frei, der eineinhalb Jahre dauernde Mammutprozess gegen ihn und zwei Mitangeklagte ist vorbei: Gestern verurteilte das Stuttgarter Landgericht die drei Männer zu den vorab mit Staatsanwälten und Verteidigern ausgehandelten Strafen. Fünf Jahre Freiheitsentzug und 2,16 Millionen Euro Geldstrafe wegen Sozialversichungsbetrug und Bestechung im großen Stil sowie Verstößen gegen das Ausländergesetz erhielt Betz.

Wenige Minuten nach dem Urteil: Thomas Betz kann aufatmen. 
GEA-FOTO: USCHI PACHER
Wenige Minuten nach dem Urteil: Thomas Betz kann aufatmen. GEA-FOTO: USCHI PACHER
Wenige Minuten nach dem Urteil: Thomas Betz kann aufatmen. GEA-FOTO: USCHI PACHER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen