Aktuell Reutlingen

Wichtig: Erst die Fachleute fragen

REUTLINGEN. Genau in drei Wochen tritt die neue Verordnung über die Umweltzonen in Reutlingen und anderen Städten des Landes in Kraft. Viele Autofahrer wissen offenbar längst bestens Bescheid, was das für sie bedeutet, hat die GEA-Telefonaktion am Donnerstagabend gezeigt. Andere tappen noch im Dunkeln: Dürfen sie noch ihr Fahrzeug benutzen? Gibt es für sie Plaketten? Wenn nicht, hat ihr Auto Chancen auf eine Ausnahmeerlaubnis? Eine gute Stunde liefen bei den Experten von Landratsamt, Prüfstellen von TÜV und Dekra sowie Kfz-Handwerk die Telefone heiß. Immer wiederkehrender Rat dabei an die Anrufer: Wenn Ihr Fall nicht völlig klar ist, suchen Sie unbedingt Kontakt zu den Fachleuten.

Fachleute am GEA-Telefon: (von links, vorn) Hans Bogenschütz (TÜV) und Uwe Falke (Dekra), ihnen gegenüber Ralf Beck, Roland Fric
Fachleute am GEA-Telefon: (von links, vorn) Hans Bogenschütz (TÜV) und Uwe Falke (Dekra), ihnen gegenüber Ralf Beck, Roland Frick und Sigrid Dummann (alle Landratsamt), stehend Mark Gutmann und Peter Kurr (Autohäuser Gutmann und Schänzlin). GEA-FOTO: MEYER
Fachleute am GEA-Telefon: (von links, vorn) Hans Bogenschütz (TÜV) und Uwe Falke (Dekra), ihnen gegenüber Ralf Beck, Roland Frick und Sigrid Dummann (alle Landratsamt), stehend Mark Gutmann und Peter Kurr (Autohäuser Gutmann und Schänzlin). GEA-FOTO: MEYER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen