Aktuell Reutlingen

Wanderweg zum Achalmgipfel neu angelegt

REUTLINGEN. Naturschutz an der Achalm: Alpenverein, Albverein und Leute der städtischen Technischen Betriebsdienste haben mit viel Mühe den nördlichen Wanderweg zum Gipfel repariert. Der Weg zwischen den Wurzelstöcken war stark ausgewaschen und kaum noch begehbar. Auf einer Länge von 200 Meter musste er neu angelegt und mit Kastanienstämmen gegen das Abrutschen gesichert werden. Fünfzig Tonnen Schotter karrten die Männer mit kleinen Raupenfahrzeugen vom Parkplatz am Restaurant an den Hang; »eine Knochenarbeit«, wie sie gestanden.

Knochenarbeit: Der nördliche Weg zum Gipfel der Achalm wurde repariert. FOTO: PR
Knochenarbeit: Der nördliche Weg zum Gipfel der Achalm wurde repariert. FOTO: PR
Knochenarbeit: Der nördliche Weg zum Gipfel der Achalm wurde repariert. FOTO: PR

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen