Aktuell Weihnachtsaktion

Wünsche bei »Sternenfunkeln in Kinderaugen« offen

REUTLINGEN. Günter Bolz, bei der Aktion »Sternenfunkeln in Kinderaugen« mit seiner Frau Ursula seit Jahren für die Datenaufbereitung zuständig, sollte recht behalten. Schon Ende November ging er davon aus, dass es wieder weit über 1 000 Wünsche werden, die Kinder aus sozial schwachen Familien in der Citykirche abgeben. Jetzt, zwei Wochen vor Bescherung in dem Mitte des 14. Jahrhunderts gebauten Gotteshaus, sind es fast 1 500 Wünsche, die eingegangen sind. »Und es werden noch mehr«, weiß Pastoralreferentin Ulrike Neher-Dietz. »Wir sind an unserer Obergrenze.«

Alle Hände voll zu tun haben Ulrike Neher-Dietz (links) und Ursula Bolz, bis alle mehr als 1500 Kinderwünsche erfüllt sind.
Alle Hände voll zu tun haben Ulrike Neher-Dietz (links) und Ursula Bolz, bis alle mehr als 1500 Kinderwünsche erfüllt sind. Foto: Andreas Dörr
Alle Hände voll zu tun haben Ulrike Neher-Dietz (links) und Ursula Bolz, bis alle mehr als 1500 Kinderwünsche erfüllt sind.
Foto: Andreas Dörr

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen