Aktuell Doppelhaushalt

»Vom Motor der Region zum Sorgenkind«

REUTLINGEN. Zweieinhalb Stunden waren für die Generaldebatte zum Reutlinger Doppelhaushalt 2015/2015 anberaumt, den Größenverhältnissen entsprechend verteilt auf die sechs Fraktionen und die beiden Linken im Gemeinderat. Die Luft »nach oben«, die es im Stadthaushalt nicht gibt, war in der Debatte aber vorhanden: »Nur« zwei Stunden nahmen die Haushaltsredner gestern Abend in Anspruch, wobei die Frage der »Konsolidierung«, der Schuldenreduzierung, im Mittelpunkt stand. Schon jetzt sei der Etat »auf das Machbare heruntergekürzt«, sagte Oberbürgermeisterin Barbara Bosch. Mehr Konsolidierung sei künftig nur durch »massive Einschnitte in der Infrastruktur« zu erreichen.

Das Reutlinger Ratsgebäude.
Das Reutlinger Ratsgebäude.
Das Reutlinger Ratsgebäude.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen