Aktuell Führungswechsel

Vergangenheit hat beim Geschichtsverein Zukunft

REUTLINGEN. Das kleine Wörtchen »ich«, hinter dem sich zuweilen riesige Egos auftürmen, kommt in seinem Wortschatz kaum vor. Wenn Dr. Wilhelm Borth, bis vor Kurzem noch Vorsitzender des Reutlinger Geschichtsvereins, über Ziele, Erfolge, Rückschläge, Vorhaben und Projekte der seit 1889 bestehenden Interessengemeinschaft mit dem e. V. hinterm Namen spricht, dann tut er das konsequent in der Wir-Form – folglich immer unter Einbeziehung sämtlicher Mitglieder, die mit Fug und Recht als das »Gedächtnis der Stadt«, vielleicht sogar als deren historisches Gewissen bezeichnet werden dürfen.

Fotoshooting vor historischer Kulisse in der Jos-Weiß-Straße: Bevor diese Aufnahme zustande kam, wurde hinter den Kulissen ein S
Fotoshooting vor historischer Kulisse in der Jos-Weiß-Straße: Bevor diese Aufnahme zustande kam, wurde hinter den Kulissen ein Stabwechsel an der Vorstandsspitze des traditionsreichen Reutlinger Geschichtsvereins vollzogen. Professor Roland Wolf (links) hat jüngst die Nachfolge von Dr. Wilhelm Borth angetreten. Foto: Andreas Dörr
Fotoshooting vor historischer Kulisse in der Jos-Weiß-Straße: Bevor diese Aufnahme zustande kam, wurde hinter den Kulissen ein Stabwechsel an der Vorstandsspitze des traditionsreichen Reutlinger Geschichtsvereins vollzogen. Professor Roland Wolf (links) hat jüngst die Nachfolge von Dr. Wilhelm Borth angetreten.
Foto: Andreas Dörr

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen