Aktuell Reutlingen

Vereine zum Fördertopf führen

REUTLINGEN. Im Vergleich geht's den 79 Reutlinger Sportvereinen gut: »Sie haben ein Paradies an Vereinen und Sportstätten. Auf dem Land hab' ich mit Clubs zu tun, die nur noch vier bis elf Mitglieder haben«, klagte Sportkreisvorsitzender Karl-Heinz Walter, Gastredner auf der Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Reutlinger Sportvereine (ARS), Dachverband der städtischen Vereine. Damit die Kleinvereine überhaupt überleben, forderte Walter mehr Kooperationen ein, etwa Spielgemeinschaften: »Gemeinschaft statt Individualisierung. Weg von der egozentrischen Kirchturmpolitik.«

Gemeinsam für verstärkte Kooperationen und Spielgemeinschaften: ARS-Vorsitzender Thomas Bader (links) und Sportkreischef Karl-He
Gemeinsam für verstärkte Kooperationen und Spielgemeinschaften: ARS-Vorsitzender Thomas Bader (links) und Sportkreischef Karl-Heinz Walter. FOTO: PFISTERER
Gemeinsam für verstärkte Kooperationen und Spielgemeinschaften: ARS-Vorsitzender Thomas Bader (links) und Sportkreischef Karl-Heinz Walter. FOTO: PFISTERER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen