Aktuell Reutlingen

Tochter der heimlichen Liebhaberin begrapscht

REUTLINGEN. Mammutsitzung im Reutlinger Amtsgericht: Satte sechs Stunden dauerte die Verhandlung gegen einen 46-jährigen Familienvater, dem zur Last gelegt worden war, die Freundin seiner ältesten Tochter sexuell missbraucht zu haben. Zu den Übergriffen soll es am Abend des 17. Januar 2007 gekommen sein, als der Mann das damals zwölfjährige Mädchen zu sich einlud und bedrängte. So jedenfalls die Überzeugung von Staatsanwalt Ivo Neher. So auch die Überzeugung von Strafrichter Eberhard Hausch und den beiden Schöffen, die den Angeklagten nach intensiven Zeugenbefragungen zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilten.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen