Logo
Aktuell Luftreinhaltung

Temporäre Fahrspursperrung in der Lederstraße wird kontrolliert

Samstagmittag und Sonntag war die Lederstraße in Richtung Pfullingen komplett verkehrsberuhigt.  FOTO: MEYER
Zum Jahresbeginn wurden die Schilderbrücken an der Lederstraße installiert. Sie weisen auf die temporäre Spursperrung hin. FOTO: MEYER
Zum Jahresbeginn wurden die Schilderbrücken an der Lederstraße installiert. Sie weisen auf die temporäre Spursperrung hin. FOTO: MEYER

REUTLINGEN. Am 7. Januar 2020 ist eine temporäre Sperrung einer Fahrspur in der Lederstraße in Kraft getreten. Ab dem heutigen Montag, 2. März, wird die Einhaltung der temporären Sperrung stichprobenweise kontrolliert und bei Bedarf intensiviert, teilt die Stadtverwaltung per Pressemitteilung mit. Die Fahrspur ist in Richtung Pfullingen an Werktagen von 9 bis 15 sowie von 19 bis 6 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen ganztägig gesperrt. Da die Straße nicht während der Hauptverkehrszeiten gesperrt werden kann, hat die Stadt dieses Konzept entwickelt.

Eine LED-Anzeigetafel weist auf die Sperrung hin. Mittels an drei Signalbrücken befestigter LED-Anzeiger wird die Fahrspursperrung angekündigt, die Spur gesperrt und die Sperrung wieder aufgehoben. Um die Einhaltung des Stickstoffdioxid Jahresgrenzwertes im Jahr 2020 sicherzustellen, ist die temporäre Sperrung eine von mehreren Maßnahmen, die umgesetzt werden muss.