Aktuell Kirche

Tabuthema »ungewollte Kinderlosigkeit« diskutiert

REUTLINGEN. »Die Gesellschaft verliert zunehmend aus dem Blick, dass das Leben generell etwas Fragmentarisches und Unwägbares hat«, sagte Dr. Dietmar Merz von der Evangelischen Akademie Bad Boll. Er war einer der Podiumsteilnehmer, die im Gemeindezentrum der Kreuzkirche über das Thema »Die Sehnsucht nach dem Kind und die zwei Seiten der Fortpflanzungsmedizin« diskutierten. Die Veranstaltung unter der Moderation von Frieder Leube war Teil der bundesweiten »Woche für das Leben«, einer Initiative der katholischen und der evangelischen Kirche.

Setzten sich mit dem Thema ungewollte Kinderlosigkeit auseinander (von links):  Dietmar Merz,  Johannes Heimann, Frieder Leube,
Setzten sich mit dem Thema ungewollte Kinderlosigkeit auseinander (von links): Dietmar Merz, Johannes Heimann, Frieder Leube, Dorothee Zeile und Andreas Bernard. FOTO: BÖHM
Setzten sich mit dem Thema ungewollte Kinderlosigkeit auseinander (von links): Dietmar Merz, Johannes Heimann, Frieder Leube, Dorothee Zeile und Andreas Bernard. FOTO: BÖHM

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen