Aktuell UMFRAGE

Stuttgart 21: Quorum wird zur Qual der Wahl

REUTLINGEN. Jetzt ist sie beschlossene Sache: die Volksabstimmung über das Bahnprojekt Stuttgart 21. Terminiert wurde der Urnengang auf den 27. November. An diesem Sonntag haben 7,8 Millionen Baden-Württemberger die Wahl. Aber werden sie von diesem Recht Gebrauch machen und dafür sorgen, dass das notwendige Quorum - hierfür bedarf es 2,6 Millionen abgegebener Stimmen - erreicht wird? GEA-Redakteurin Heike Krüger erkundigte sich bei Passanten auf der Wilhelmstraße, was sie sich vom Votum versprechen.

Sabine Schweiker-Stooß mit Söhnchen Benjamin findet, dass die Bürgerbeteiligung zu spät kommt: "Man hätte die Bürger früher frag
Sabine Schweiker-Stooß mit Söhnchen Benjamin findet, dass die Bürgerbeteiligung zu spät kommt: »Man hätte die Bürger früher fragen sollen.« Foto: Gerlinde Trinkhaus
Sabine Schweiker-Stooß mit Söhnchen Benjamin findet, dass die Bürgerbeteiligung zu spät kommt: »Man hätte die Bürger früher fragen sollen.«
Foto: Gerlinde Trinkhaus

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen