Aktuell Innovation

Smart Urban Services: Im Stadtlabor alles im Fluss

REUTLINGEN. Sie sind an Ampeln befestigt, in Mülleimern, am Straßenrand, in Geschäftsräumen: Zig Sensoren in der Stadt sammeln Daten aus ganz unterschiedlichen Bereichen. Wo ist ein Stau, wo ein überfüllter Mülleimer, wo ein freier Parkplatz, in welchem Geschäft gibt's ein attraktives Angebot? Das Forschungsprojekt Smart Urban Services läuft - vom Bürger weitgehend unbemerkt - auf Hochtouren. Im neuen Jahr beginnt die spannende Phase. »Die Aufgabe 2017 war, dass alle Daten zuverlässig fließen. Jetzt ist die große Aufgabe, herauszufinden, was sinnvoll ist«, erklärt Wirtschaftsförderer Markus Flammer.

Alles im Blick: Wirtschaftsförderer Markus Flammer mit der App, die den Innenstadtbesuch spannend macht.
Alles im Blick: Wirtschaftsförderer Markus Flammer mit der App, die den Innenstadtbesuch spannend macht. Foto: Markus Niethammer
Alles im Blick: Wirtschaftsförderer Markus Flammer mit der App, die den Innenstadtbesuch spannend macht.
Foto: Markus Niethammer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 2 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen