Aktuell Reutlingen

Schäuble bringt neuen Siegfried

REUTLINGEN. Der eine Siegfried geht, der andere Siegfried kommt. Innenminister Dr. Thomas Schäuble hat gestern Siegfried Stier verabschiedet, der 13 Jahre lang die Polizeidirektion Reutlingen leitete. Wie ein roter Faden zog sich dabei die Würdigung seines kompetenten Wirkens nach innen wie nach außen durch die Ansprachen der Festredner. Nachfolger von Siegfried Stier wird der 53-jährige Siegfried Stumpf. Er hat bei der Polizeidirektion Tübingen und im Innenministerium Baden-Württemberg gearbeitet. Seine letzte Station vor seiner Ernennung zum Stier-Nachfolger war bei der Landespolizeidirektion Stuttgart.

Abschied von Siegfried Stier (zweiter von rechts). Ganz links der Tübinger Polizeipräsident Dietrich Moser von Filseck, daneben
Abschied von Siegfried Stier (zweiter von rechts). Ganz links der Tübinger Polizeipräsident Dietrich Moser von Filseck, daneben der Stier-Nachfolger Siegfried Stumpf, rechts Innenminister Dr. Thomas Schäuble. FOTO: NIETHAMMER
Abschied von Siegfried Stier (zweiter von rechts). Ganz links der Tübinger Polizeipräsident Dietrich Moser von Filseck, daneben der Stier-Nachfolger Siegfried Stumpf, rechts Innenminister Dr. Thomas Schäuble. FOTO: NIETHAMMER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen