Aktuell Solidarität

Reutlinger Vesperkirche stärkt Leib und Seele: Sie können helfen

REUTLINGEN. Traurig, aber wahr: Die Reutlinger Vesperkirche ist ein Erfolgsmodell. Traurig deshalb, weil sie seit ihren Anfängen im Jahr 1997 »eine Not-Wendigkeit darstellt«, wie Pfarrer Jörg Mutschler sagt. »Sie wendet konkrete Not« - buchstäblich, wenn auch bloß vorübergehend. Weshalb ihr nicht mehr und nicht weniger als »die Funktion eines Pflästerchens« zukommt, das auf einer »schwärenden Wunde« klebt.

Die Vesperkirche lebt von Solidarität –  der zupackenden und finanziellen Art. Deshalb werden ab sofort wieder Helfer und Spende
Die Vesperkirche lebt von Solidarität – der zupackenden und finanziellen Art. Foto: Markus Niethammer
Die Vesperkirche lebt von Solidarität – der zupackenden und finanziellen Art.
Foto: Markus Niethammer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen