Aktuell Jubiläum

Pyramiden baut heute keiner mehr

REUTLINGEN-ALTENBURG. Als sich am 31. Juli 1910 fünfzehn Erwachsene und neun »Zöglinge« im Altenburger Gasthaus Lamm treffen, um einen Turnverein aus der Taufe zu heben, ahnt niemand, dass der TSV Altenburg im Jahr 2010 sein hundertjähriges Bestehen feiern wird. Und gehörten damals ausschließlich Geräteturnen, Gymnastik, Stein- und Kugelstoßen sowie »Pyramidenbauen« zum Vereinsangebot, so sind es heute sechs Abteilungen, in denen sich die Vereinsmitglieder sportlich verlustieren können: Fußball, Leichtathletik, Tennis, Tischtennis, Ski und Volleyball sowie Reiten.

Wo es lang geht, zeigen (von links) Hans Weimar, Rudolf Haug, Gerda Hinterer, Jan Drexelius, Gerhard Rüdiger und Erich Diebold.
Wo es lang geht, zeigen (von links) Hans Weimar, Rudolf Haug, Gerda Hinterer, Jan Drexelius, Gerhard Rüdinger und Erich Diebold. Foto: Andreas Dörr
Wo es lang geht, zeigen (von links) Hans Weimar, Rudolf Haug, Gerda Hinterer, Jan Drexelius, Gerhard Rüdinger und Erich Diebold.
Foto: Andreas Dörr

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen