Aktuell Freizeit

Oben-ohne-Schwimmen: Folgen Reutlingen und die Region dem Göttinger Vorbild?

Die 116.000-Einwohner-Stadt Göttingen im Süden Niedersachsens hat jetzt mit einer neuen Badeordnung für seine Schwimmbäder bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Hier dürfen auch Frauen künftig Oben ohne zum Schwimmen gehen. Wäre so etwas auch in der Region denkbar? Der GEA hat nachgefragt.

Freibad
Oben ohne dürfen sich im Schwimmbad bisher meist nur Männer zeigen. Dabei geht es den Oben-ohne-Befürworterinnen offenbar um mehr als dem Spaß am Nacktbaden. Foto: Annette Riedl
Oben ohne dürfen sich im Schwimmbad bisher meist nur Männer zeigen. Dabei geht es den Oben-ohne-Befürworterinnen offenbar um mehr als dem Spaß am Nacktbaden.
Foto: Annette Riedl

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen