Logo
Aktuell Störung

Notruf in Reutlingen und der Region für eineinhalb Stunden nicht erreichbar

Notruf 112
Ein Rettungswagen spiegelt die Aufschrift »112«. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild
Ein Rettungswagen spiegelt die Aufschrift »112«. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

STUTTGART. Die Notrufnummern 110 und 112 sind in Baden-Württemberg am Donnerstagmorgen nicht erreichbar gewesen. Um etwa 5 Uhr ist aufgefallen, dass die Notrufnummern nicht richtig funktionieren, bestätigte Martin Schaal, Sprecher des Polizeipräsidiums Reutlingen dem GEA. »Wir haben plötzlich Notrufe aus Regionen erhalten, für die wir gar nicht zuständig sind. Dafür sind Notrufe aus unserem Zuständigkeitsbereich irgendwo anders gelandet.« Seit 6:30 Uhr funktionieren die Notrufnummern 110 und 112 zumindest in den Landkreisen Reutlingen, Tübingen, Esslingen und dem Zollernalbkreis wieder normal, sagte Polizei-Sprecher Schaal. 

Andere Landkreise berichten teilweise von zweistündigen Ausfällen. noch von Ausfällen. Störungen habe es auch in anderen Bundesländern gegeben, teilte ein Sprecher des Innenministeriums am Donnerstag in Stuttgart mit. »Ursache war eine Störung im Netz der Telekom, die Telekom arbeitet an der Analyse der Ursache.« Die Störung begann demnach am Morgen um kurz vor 5 Uhr und endete gegen 7 Uhr. Betroffen war teilweise auch die Nummer 19222.

Die Bevölkerung sei über Handyapps und Radio informiert worden. »Die örtlichen Polizeidienststellen waren telefonisch erreichbar, die Feuerwehrhäuser waren besetzt«, so das Ministerium. (GEA/dpa)