Aktuell Reutlingen

Neue Stadthalle: Ein »Brillant mitten in Reutlingen«

REUTLINGEN. Etwa zehn Minuten dauert es, bis die Hydraulik den ebenerdigen Bankettsaal in einen Theater- oder Konzertsaal mit aufsteigender Bestuhlung verwandelt hat. Vierzig Tonnen müssen die Hubstempel dabei bewegen - aber »selbstverständlich nicht mit Publikum drauf, das passiert vorher«, erläuterte Jens Höpfner gestern Abend dem Reutlinger Gemeinderat und den Zuhörern, die so zahlreich ins Rathaus gekommen waren, dass selbst die zusätzlich herbeigetragenen Stühle nicht reichten. Höpfner vertrat einen von sieben Fachplanern, die Münchner Gesellschaft »Theater Projekte Daberto + Kollegen«, die neben dem Berliner Chefplaner Max Dudler - eigens »aus der schneereichen Schweiz angereist«, wie Oberbürgermeisterin Barbara Bosch verriet - über den Zwischenstand der Stadthallen-Planungen informierten.

Der Konzertsaal kann dank Hubpodien variabel bestuhlt werden. GRAFIK: BÜRO DUDLER
Kernstück der neuen Halle: der vielfältig nutzbare große Saal. GRAFIK: DUDLER
Kernstück der neuen Halle: der vielfältig nutzbare große Saal. GRAFIK: DUDLER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen