Aktuell Gleitschirmfliegen

Meister der Lüfte kommt aus Altenburg

REUTLINGEN-ALTENBURG. Jörg Remus ist ein bodenständiger Mensch. Aber er hebt leidenschaftlich gerne ab. »Ich habe den Flugvirus«, bekennt der Altenburger. Infiziert hat er sich vor zwölf Jahren, als er zum ersten Mal mit einem Gleitschirm in die Luft ging. Aus dem ersten »Hüpfer« vom Österberg wurden immer längere Flüge. In diesem Jahr hat er einen Rekord aufgestellt: Fast elf Stunden lang schwebte er in einem Dreieck über den Gipfeln Südtirols. 254,4 Kilometer legte er zurück – und räumte damit richtig ab: Er wurde Deutscher Streckenflugmeister in der anspruchsvollen Performanceklasse.

Atemberaubender Weitblick: Mit dem Gleitschirm in fast 4 000 Metern Höhe über dem Bietschhorn im schweizerischen Wallis. FOTO: R
Atemberaubender Weitblick: Mit dem Gleitschirm in fast 4 000 Metern Höhe über dem Bietschhorn im schweizerischen Wallis. FOTO: REMUS
Atemberaubender Weitblick: Mit dem Gleitschirm in fast 4 000 Metern Höhe über dem Bietschhorn im schweizerischen Wallis. FOTO: REMUS

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen