Aktuell Brauchtum

Launiges Zocken ums Zackengebäck

REUTLINGEN. Die Tradition lebt. Nicht flächendeckend, aber dort wo sie gepflegt wird, ging es gestern Abend, am Donnerstag nach dem Öbersten (Dreikönig), wieder hoch her. Mutscheltag war angesagt und viele Reutlinger nutzten die Gelegenheit, sich den einen oder anderen Zacken aus der »Krone« zu brechen. Sprich: aus dem mürben Sternengebäck, um das - so verlangt es das örtliche Brauchtum - seit alters her in geselliger Runde gezockt wird.

Hoch her ging es gestern Abend in vielen Reutlinger Lokalen: Am Mutscheltag forderten Vereine, Stammtische, Kollegenkreise und d
Hoch her ging es gestern Abend in vielen Reutlinger Lokalen: Am Mutscheltag forderten Vereine, Stammtische, Kollegenkreise und die Kommunalpolitik Fortuna heraus. Foto: Uschi Pacher
Hoch her ging es gestern Abend in vielen Reutlinger Lokalen: Am Mutscheltag forderten Vereine, Stammtische, Kollegenkreise und die Kommunalpolitik Fortuna heraus.
Foto: Uschi Pacher

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen