Aktuell Sozialprojekt

Kamm und Schere für die Zukunft

REUTLINGEN/DELHI. Er hatte noch Urlaub über, erzählt Manuel Naso. Nicht für jeden wäre das Grund genug, zwei Wochen lang in Indien junge Frauen und Mädchen zu Friseurinnen auszubilden. Für den Creative Stylist der Rösener Hairfamily_N06 ging es jedoch um sehr viel mehr: »Mit einer Arbeit, die mir Spaß macht, anderen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich ein unabhängiges Leben aufzubauen«, erzählt der 28-Jährige – das sei »faszinierend und spannend«.

Schneiden, färben, stylen: Manuel Naso hatte zwei Wochen Zeit, sein Wissen an Inderinnen weiterzugeben. FOTO: SCHWARZKOPF DELHI
Schneiden, färben, stylen: Manuel Naso hatte zwei Wochen Zeit, sein Wissen an Inderinnen weiterzugeben. FOTO: SCHWARZKOPF DELHI
Schneiden, färben, stylen: Manuel Naso hatte zwei Wochen Zeit, sein Wissen an Inderinnen weiterzugeben. FOTO: SCHWARZKOPF DELHI

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen