Aktuell Reutlingen

Im Osten was Neues

REUTLINGEN. Am Anfang stand die Empörung. Als Reutlingens Stadtverwaltung am 16. Juli dieses Jahres zur Bürgerinformation ins Rathausfoyer eingeladen hatte, ergoss sich eine Woge der Frustration über die Referenten. Angetreten waren diese, um der Öffentlichkeit den vorläufigen Entwicklungsstand des Oststadt-Rahmenplans nahe zu bringen. Doch was sie da dem Publikum per Power Point Präsentation vor Augen führten, sorgte vor allem für eines: helle Aufregung. Unter den vielen sichtlich düpierten Zuhörern waren an fraglichem Abend auch Alexandra Klawonn, Dieter Schrammel und Martin Dege. Drei Oststädter reinsten Wassers, die sich und ihre Bedürfnisse in den kommunalen Konzeptionsvorschlägen schlicht missachtet fühlten.

Manch Oststädter malt sich schaurige Verkehrsszenarien aus, wenn er an das geplante Theaterzentrum in der Planie denkt.  GEA-ARC

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen