Aktuell Festival

»Ikarus vom Lautertal« in Betzingen gelandet

REUTLINGEN. Der Traum vom Fliegen ist so alt wie die Menschheit. Den am 16. Januar 1903 im oberschwäbischen Altshausen geborenen Gustav Mesmer hat dieser Traum sein Leben lang begleitet - und vermutlich davor bewahrt, an seinem grausamen Schicksal zugrunde zu gehen. Die Lebensgeschichte des Mannes, der mit 26 Jahren wohl zu Unrecht in die Psychiatrie eingewiesen und dort 35 Jahre lang festgehalten wurde, ist so bewegend, dass am Samstagabend einige Besucher des Mesmer-Festivals in der fast ausverkauften Betzinger Zehntscheuer Tränen in den Augen hatten.

Original Mesmer: Das Zeppelindeck-Flugfahrrad (links) faszinierte die Besucher in der Zehntscheuer.
Original Mesmer: Das Zeppelindeck-Flugfahrrad (links) faszinierte die Besucher in der Zehntscheuer. Foto: Elke Schäle-Schmitt
Original Mesmer: Das Zeppelindeck-Flugfahrrad (links) faszinierte die Besucher in der Zehntscheuer.
Foto: Elke Schäle-Schmitt

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen