Aktuell Bildung

Große Ehre für zwei Schulen im Kreis

REUTLINGEN. Was mach ich nach der Schule bloß? Diese Frage stellt sich sicherlich jeder Schüler. Die Möglichkeiten sind vielfältig: Ausbildung, Studium oder von beidem etwas, etwa in Form einer dualen Hochschulausbildung - sich in diesem Dschungel zurechtzufinden, ist gar nicht einfach. Viele Schulen greifen ihren Schützlingen beim Übergang von Schule zu Beruf unter die Arme, oft in Zusammenarbeit mit Unternehmen.

Jurorin Katja Hofmann (von links) mit Vertretern der Eichendorff-Realschule: Konrektor Erwin Uhl, Sabine Hierholzer, Ulrike Grim
Jurorin Katja Hofmann (von links) mit Vertretern der Eichendorff-Realschule: Konrektor Erwin Uhl, Sabine Hierholzer, Ulrike Grimm und Schulleiter Klaus Michelsburg. Foto: Carina Stefak
Jurorin Katja Hofmann (von links) mit Vertretern der Eichendorff-Realschule: Konrektor Erwin Uhl, Sabine Hierholzer, Ulrike Grimm und Schulleiter Klaus Michelsburg.
Foto: Carina Stefak

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen