Aktuell Integration

Gewinn für beide Seiten

REUTLINGEN. »Ich will arbeiten. Das ist das Beste für mich«, sagt Abdullah Kamel. Der Syrer, der noch im Brenz-Gemeindehaus lebt, ist gelernter Elektriker. Aber auf eigene Faust einen Job zu finden oder gar eine Wohnung – für einen Flüchtling ein Ding der Unmöglichkeit. »Das schaffen die Männer alleine nicht«, sagt Susanne Schöpfer. Die Unternehmerin hat erst Abdullah und dann noch zwei weitere syrische Flüchtlinge in ihrer Firma »Schöpfer Druck und Werbetechnik« eingestellt – und ihnen Wohnraum verschafft. Sie könne, sagt sie, die Welt nicht retten. Aber den Flüchtlingen helfen auf ihrem Weg zurück in ein normales Leben, das könne sie schon.

Susanne Schöpfer und »ihre« Männer:  Khaled  Yahmour  (von  rechts),  Abdullah Kamel und Ghassab Al Nakoula arbeiten im Werbetec
Susanne Schöpfer und »ihre« Männer: Khaled Yahmour (von rechts), Abdullah Kamel und Ghassab Al Nakoula arbeiten im Werbetechnik-Betrieb der Unternehmerin. Foto: Gerlinde Trinkhaus
Susanne Schöpfer und »ihre« Männer: Khaled Yahmour (von rechts), Abdullah Kamel und Ghassab Al Nakoula arbeiten im Werbetechnik-Betrieb der Unternehmerin.
Foto: Gerlinde Trinkhaus

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen