Aktuell Kamino

Genossen ganz unverdrossen

REUTLINGEN. Fünf Stunden lang harrte Programmkino-Initiatorin Karin Zäh bei den Haushaltsberatungen im Gemeinderat vergangene Woche aus. Dann, endlich, wurde der Antrag auf Mietkostenzuschuss fürs Genossenschaftsprojekt aufgerufen – und fiel denkbar knapp durch. Zu Hause genehmigte sich Karin Zäh erst mal einen Schnaps. Der Frust sitzt bei ihr und ihren Mitstreitern zwar noch immer tief. Unterkriegen lassen sich die Genossen aber keineswegs. »Das Projekt geht ganz normal weiter«, sagt Zäh.

Trotz des abgelehnten Mietzuschusses sehen die Programmkino-Macher nicht schwarz: Sie sind zuversichtlich, dass das Kamino-Proje
Trotz des abgelehnten Mietzuschusses sehen die Programmkino-Macher nicht schwarz: Sie sind zuversichtlich, dass das Kamino-Projekt ein Erfolg wird – auch ohne Unterstützung der Stadt. GEA-ARCHIVFOTO: HILL
Trotz des abgelehnten Mietzuschusses sehen die Programmkino-Macher nicht schwarz: Sie sind zuversichtlich, dass das Kamino-Projekt ein Erfolg wird – auch ohne Unterstützung der Stadt. GEA-ARCHIVFOTO: HILL

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen